Das war der 2. Salzburger Freiwilligentag

Am 17. Mai 2019 hat der 2. Salzburger Freiwilligentag in Stadt und Land Salzburg stattgefunden. Viele an Freiwilligenarbeit interessierte Salzburger und Salzburgerinnen nutzten an diesem Tag die Möglichkeit sich bei 41 unterschiedlichen Projekten in insgesamt 12 Sozialorganisationen über freiwilliges Engagement zu informieren. Gemeinsam mit bereits bestehenden Freiwilligen und hauptamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wurde aber auch gleich mitangepackt und mitgearbeitet.

Je nach eigenen Interessen und Talenten konnte man aus rund 41 unterschiedlichen sozialen Projekten wählen.
Zur Auswahl standen folgende Bereiche:

  • Lernbetreuung und –unterstützung
  • Sprachtraining
  • Nachbarschaftshilfe
  • Familienbegleitung und Kinderbetreuung
  • Betreutes Wohnen, Seniorenheime und Seniorentageszentren
  • Betreuung und Begleitung von Flüchtlingen
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Obdachlosenhilfe und Jugendnotschlafstelle
  • Essen auf Rädern

Projekte:

Stadt Salzburg

  • Sprachtraining
  • Lernbrücke
  • Erzählcafe mit ehemaligen Wohnungslosen
  • Ausflug nach Hellbrunn mit Gästen der Notschlafstelle
  • Mehr über das Freiwillige Soziale Jahr erfahren
  • Anpacken im SOMA Salzburg
  • Aufgemöbelt – Neuer Anstrich für Gartenmöbel
  • Ausmalen in der Jugendnotschlafstelle
  • Kinderbetreuung beim Calimero Brunch
  • Besuchsdienst Frühlingsfest
  • Webstuhl und Kuchen
  • Gesellschaftsspiele mit BewohnerInnen
  • Kreativwerkstatt mit Flüchtlingskindern
  • Europäische Freiwillige als lebendige Bücher
  • Gartengestaltung und Begegnung
  • Lernbrücke
  • Samma Freiwillig! Kennenlernen der Leitstelle Samariterbund
  • Bildungs- und Kulturarbeit in den Gemeinden
  • Treff im Stadtwerk
  • Rollentausch – Kunterbunt durchs Sprachenland
  • Clean Basics in der Jugendnotschlafstelle

Flachgau

  • Begleitung im Senioren-Tageszentrum
  • Sportevent Grillen Lebenshilfe
  • Riesen-Mensch ärgere dich nicht-Spiel im Mathiashof
  • Ausflugsbegleitung Salzburg Land Alpakas
  • Erzählcafe im Seniorenheim
  • Begleitung im Senioren-Tageszentrum
  • Mitmachen, zuschauen, informieren. Senioren-Tageszentrum erleben.

Pinzgau

  • Kunterbunt durchs Sprachenland
  • Essen auf Rädern
  • Malen durch den Mai
  • Freude schenken, Freude erleben, Freunde gewinnen – Wohnhaus Prielgut
  • Kleine Wünsche für Kunden erfüllen
  • Singrunde im Haus für Senioren

Lungau

  • Kunderbunt durchs Sprachenland
  • Mitmachen, zuschauen, informieren. Senioren-Tageszentrum erleben.

Tennengau

  • Sprachtraining
  • Alpaka Ausflug
  • Malen mit Menschen mit Demenz
  • GenerationenLernen Mitmach-Straßen-Aktion
  • Alltagsgestaltung im Seniorenheim

Sprachtraining:

Sprachtraining/ Kunterbunt durchs Sprachenland:  Hier konnten die TeilnehmerInnen ihre Rollen tauschen und mal erleben, wie sich  eine Sprachtraining in Farsi, Arabisch oder Kurdisch bei Kaffee und Kuchen anfühlt.

In der Lernbrücke:  helfen Freiwillige Pflichtschul-Kindern kostenlos bei den Hausübungen, beim Vokabellernen oder bei Prüfungsvorbereitungen. Am Freiwilligentag hatten Freiwillige die Gelegenheit in eine solche Lernbrücke hinein zu schnuppern und mitzumachen.

Aufgemöbelt, neuer Anstrich für Gartenmöbel in der Tagesbetreuung Gnigl mit der Projektschule Einstieg:

Hier leisteten die Freiwilligen unglaublichen Körpereinsatz. Den ganzen Tag wurde geschliffen und gestrichen. Die SeniorInnen der Tagesbetreuung Gnigl trauten ihren Augen nicht, am Nachmittag standen perfekt restaurierte Gartenmöbel vor ihnen. Einen großen Dank den engagierten SchülerInnen!

Ausflug nach Hellbrunn:

Es war ein wunderschöner Tag in Hellbrunn gemeinsam mit 3 Klienten der Wohnungslosenhilfe der Caritas und 5 Freiwilligen. Das schöne Wetter und die frische Abkühlung in den Wasserspielen trug zur allgemeinen guten Laune bei.

Essen auf Rädern:

Personen, die aufgrund von Alter, Krankheit oder Beeinträchtigung nicht mehr in der Lage sind selbst zu kochen oder den Haushalt zu führen, werden täglich mittags mit einer warmen Mahlzeit versorgt. Durch Ihre Mithilfe als freiwillige/r Mitarbeiter/in werden die frisch zubereiteten Speisen zugestellt.

Alpaka Ausflug:

Fünf Klientinnen, davon 3 Personen mit Gehbeeinträchtigung im Rollstuhl, konnten mit 4 Betreuern und einer freiwilligen Helferin am Freiwilligentag einen Ausflug nach Adnet zu den Salzburgland Alpakas machen. Daniel Schartner, Besitzer der Salzburgland Alpakas, hat uns herzlich im Empfang genommen. Nach einem ersten Kennenlernen der 3 uns begleitenden Alpakas gingen wir, umgeben von herrlicher Landschaft bei traumhaften Wetter, eine kleine Runde spazieren. Dabei konnten unsere KlientInnen selbst die Führung der Alpakas übernehmen und legte sogleich jegliche Scheu vor den schönen unbekannten Tieren ab. Dieser Freiwilligentag wird allen beteiligten lange in Erinnerung bleiben! Danke für die Mithilfe.

Der Salzburger Freiwilligentag wurde
organisiert vom Freiwilligenzentrum Salzburg.

 

TEILNEHMENDE ORGANISATIONEN

Diakoniewerk Salzburg, Hilfswerk Salzburg, Caritas Salzburg, Samariterbund Salzburg, SOS Kinderdorf, VinziDach – Housing First Salzburg, Salzburger Kinderfreunde, Lebenshilfe Salzburg, SOMA Salzburg, FSJ – Verein zur Förderung freiwilliger sozialer Dienste, Salzburger Bildungswerk, Akzente Salzburg, Hilfsdienst Elixhausen, Einstieg BBQ GmbH, Verein „Loigom hoit zomm“ Wohnhaus Prielgut

Zitate zum Freiwilligentag
Mitmachen kommt einfach gut an!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Bitte fügen Sie diese Zeichen ein: captcha