Was wir machen

Wir beraten Menschen, die an Freiwilligenarbeit interessiert sind und vermitteln an die jeweils passende Sozialorganisation. Wir sind die Anlaufstelle für Sozialorganisationen, um freiwillig Engagierten qualitätsvolle Rahmenbedingungen für ihren Einsatz zu ermöglichen.

Wir bieten ein fachgerechtes Weiterbildungsprogramm für Freiwillige und Personen die mit der Koordination und Begleitung von freiwillig Engagierten betraut sind und stellen Möglichkeiten der Vernetzung zur Verfügung

Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit machen wir die Vielfalt und Wichtigkeit von Freiwilligenarbeit im Sozialbereich sichtbar.

Unsere Zielgruppe

  • Menschen aller Altersgruppen, die sich für eine freiwillige Tätigkeit interessieren
  • Freiwilligenkoordinatoren/innen in den Sozialorganisationen
  • Freiwillige Mitarbeiter/innen in den Sozialorganisationen

Wer wir sind

Der Verein Freiwilligenzentrum Salzburg (FWZ) wurde zu Jahresbeginn 2018 gegründet. Zuvor war das FWZ unter der Leitung von Mag. Ingrid Ebner (bis März 2018), in Trägerschaft der Caritas, eine Kooperation von Caritasverband der ED Salzburg, Diakoniewerk Salzburg, Hilfswerk Salzburg, Samariterbund Salzburg und dem Land Salzburg. Die vier Sozialorganisationen sind seit 2018 als Mitglieder und deren Geschäftsführer im Vorstand des Vereins tätig. Im März 2018 begann Frau Mag. Dagmar Ziegler (zuvor Baumgartner) ihre Funktion als Leiterin des FWZ.

Das Freiwilligenzentrum Salzburg wird finanziert durch Gelder des Landes Salzburg und durch Leistungsentgelte und Beiträge der Mitgliederorganisationen.

Die Geschichte des Freiwilligenzentrums Salzburg begann bereits 2003 unter der Leitung von Mag. Ingrid Ebner.