Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp

21.06.22, 15:00

Bis hierher und nicht weiter – Spielerisch Grenzen setzen mit Theaterpädagogik

Unter dem Motto: “Spielerisch fürs Leben lernen“ laden wir Sie zu einem spannenden Ausflug in die Theaterpädagogik ein.

Für ein gutes Miteinander in der Freiwilligenarbeit müssen wir einerseits aufeinander zugehen und andererseits unseren eigenen Raum wahrnehmen und manchmal klare Grenzen ziehen. Die Theaterpädagogin Ursula Schwarz eröffnet in diesem Workshop Handlungsspielräume, in denen Sie sich selbst besser kennenlernen und Situationen aus Ihrem freiwilligen Engagement spielerisch reflektieren können.

Kommunikation findet nicht nur auf verbaler Ebene statt, auch unser Körper spricht eine deutliche Sprache. In einem geschützten Rahmen haben Sie die Gelegenheit, Dinge über den Körper und das Spiel anders zu verstehen, manchmal neu und vielleicht sogar besser als über den Verstand. Außerdem ermöglichen Ihnen die theaterpädagogischen Übungen, Grenzen zu erfahren und die Perspektive des Gegenübers einzunehmen. Anschließend können Sie mit dieser Methode in der Gruppe Lösungsmöglichkeiten für konkrete Situationen erarbeiten, in denen es schwer fällt, sich abzugrenzen.

Der Workshop ist ein Basismodul aus dem Lehrgang Werkzeugkoffer für Freiwillige.

Zielgruppe:
Freiwillige mit Interesse am Thema „Grenzen setzen“.

Preis:
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referentin: Mag. Ursula Schwarz

Dauer: 4 Stunden

Anmeldeschluss:
Um eine verbindliche Anmeldung wird bis 14. Juni 2022 gebeten.

Selbstverständlich werden alle gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Sicherheitsmaßnahmen vor Ort zusammen mit unseren Veranstaltungspartner*innen und Seminar-Referent*innen berücksichtigt.

Anmeldung & Information
Marlies Blaschko, M.A.
Vereinsleitung
Freiwilligenzentrum Salzburg
Aignerstraße 53 | 5026 Salzburg
Mobil: +43 (0) 676 430 9705
office@freiwilligenzentrum-salzburg.at

Nutzen Sie unsere weiteren
Angebote für Ihre Weiterbildung!