23.11.22, 14:00

Erste Hilfe für die Seele: 12-stündiger Kurs für den richtigen Umgang mit Menschen bei psychischen Krisen

Wenn jemand neben uns zusammenbricht, ruft man die Rettung. Doch wie soll man reagieren, wenn ein Mensch zu weinen beginnt, apathisch oder verzweifelt wirkt? Im Alltag werden wir kaum darauf geschult, wie man helfen kann, wenn die Seele akut in Not ist.

Daher widmet sich der aus vier Modulen bestehende Kurs der Vermittlung von Wissen über einen sicheren und ungezwungenen Umgang mit Menschen in psychischen Ausnahmesituationen. Probleme rechtzeitig erkennen, auf Betroffene zugehen und aktiv Unterstützung anbieten – dies ist speziell im Bereich der Freiwilligenarbeit oft unentbehrlich.

Anhand wissenschaftlich fundierter Herangehensweisen erfahren Sie im Seminar, wie Sie Erste Hilfe bei psychischen Problemen leisten können. Sie lernen zahlreiche praxisnahe Übungen kennen und eignen sich darüber hinaus wichtiges Grundwissen zu psychischen Erkrankungen an. Zudem ist ein zentraler Inhalt der Weiterbildung, wie auch das eigene Wohlbefinden erhalten und gesteigert werden kann.

Der Workshop ist ein Modul aus dem Lehrgang Werkzeugkoffer für Freiwillige.

Zielgruppe:
Freiwillige und Koordinator*innen, die im Notfall erste Hilfe für die Seele leisten möchten.

Preis:
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referent:
Josef G. Demitsch

Dauer:
12 UE (4 Termine à 3 Stunden)

Abschluss:
Sie erhalten nach Kursabschluss ein umfassendes Handbuch sowie ein Ersthelfer*innen Zertifikat. Die Teilnahme an allen 4 Terminen ist Voraussetzung für das Zertifikat. Ersthelfer*in werden Sie nach absolvierter Wissensüberprüfung, die aus 15 Multiple Choice Fragen besteht.

Termine:
23. & 30. November 2022, 14 bis 17:30 Uhr (inkl. Pause)
7. & 14. Dezember 2022, 14 bis 17:30 Uhr (inkl. Pause)

Weitere Informationen zum Kursangebot finden Sie unter:
www.erstehilfefuerdieseele.at/seminare

Anmeldeschluss:
Um eine verbindliche Anmeldung wird bis 9.11.2022 gebeten.

Anmeldung & Information
Marlies Blaschko, M.A.
Vereinsleitung
Freiwilligenzentrum Salzburg
Aignerstraße 53 | 5026 Salzburg
Mobil: +43 (0) 676 430 9705
office@freiwilligenzentrum-salzburg.at

 

Selbstverständlich werden alle gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Sicherheitsmaßnahmen vor Ort zusammen mit unseren Veranstaltungspartner*innen und Seminar-Referent*innen berücksichtigt.

 

Die Bildungsveranstaltung findet statt in Kooperation mit:

 

 

 

Fotonachweis: iStock

Nutzen Sie unsere weiteren
Angebote für Ihre Weiterbildung!