Empathie für dich und mich – Wertschätzende Sprache durch gewaltfreie Kommunikation

Veranstaltungsdatum: 26.11.20 · 17:00
Veranstaltungsort: Hilfswerk Salzburg, Wissenspark Urstein, Urstein Süd 19/1/1, 5412 Puch bei Hallein, Seminarraum: Inspiration
Veranstalter: Freiwilligenzentrum Salzburg

Es braucht oft nur die richtigen Worte, damit zwischenmenschliche Beziehungen gelingen. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg ist eine hervorragende Methode, um selbst in schwierigen Situationen eine respektvolle Verbindung mit sich selbst und anderen herzustellen. Sie beruht auf der Annahme, dass hinter all unserem Denken, Fühlen und Handeln erfüllte oder unerfüllte Bedürfnisse stehen. Diese Sichtweise macht es möglich, im sozialen Miteinander die Anliegen aller Parteien zu berücksichtigen. In der Freiwilligenarbeit braucht es zunehmend die Fähigkeit, klar zu trennen, wo meine eigene innerer Verantwortlichkeit endet und die des Gegenübers beginnt. In diesem Workshop werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie in solchen Situationen souverän kommunizieren können. Darüber hinaus bekommen Sie in der Weiterbildung einen ersten guten Einblick in die Theorie und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation.

Der Workshop ist ein Basismodul aus dem Lehrgang „Werkzeugkoffer für Freiwillige“.

Zielgruppe:
Freiwillige, die ihre kommunikative Kompetenz erweitern möchten.

Preis: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Referentin: Maria Hechenberger

Dauer: 3 Stunden

Anmeldeschluss:
Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten bis 12. November 2020.

Selbstverständlich werden alle gesetzlich vorgeschriebenen Corona-Sicherheitsmaßnahmen vor Ort zusammen mit unsere Veranstaltungspartnern und unseren Seminar-Referenten berücksichtigt.

Anmeldung & Information
Marlies Blaschko, M.A.
Vereinsleitung
Freiwilligenzentrum Salzburg
Aignerstraße 53 | 5026 Salzburg
Mobil: +43 (0) 676 43 09 705
office@freiwilligenzentrum-salzburg.at

Fotonachweis: WildBild