Im Auftrag von:

Freiwilligenzentrum Salzburg koordiniert Angebot und Nachfrage

Menschen in und aus der Ukraine brauchen unsere Hilfe

Die Lage in der Ukraine ist seit über zwei Jahren dramatisch: Es herrscht Krieg – in einem Land, das nur wenige Stunden von Österreich entfernt liegt. Viele Menschen sind geflüchtet, auch nach Österreich.

Um diesen Flüchtlingen zu helfen, vernetzt das Freiwilligenzentrum Salzburg Freiwillige und soziale Organisationen. Wir bieten Ihnen auf dieser Seite Informationen über freiwilliges Engagement im Bundesland Salzburg während des Krieges in der Ukraine.

Drehscheibe für Freiwilligenengagement

Einfach und schnell das Richtige finden

Entdecken Sie auf unserer Freiwilligenbörse eine Stelle, die optimal zu Ihnen passt, und unterstützen Sie dadurch Menschen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind:

Sie wollen sich freiwillig engagieren
und weitere 564 offene Stellen entdecken?

Aktuelle Informationen

ErzählMal – Im Gespräch mit der Freiwilligen der Ukrainehilfe Lela B.

20. Februar 2024

Als der Krieg in der Ukraine ausbrach, fühlte sich Lela B. hilflos. Ihr war klar, dass sie helfen musste und meldete sich als Freiwillige beim Diakoniewerk.
 
Da sie die deutsche und russische Sprache beherrschte, konnte sie für die Geflüchteten übersetzen. Besonders in der Anfangszeit, als die geflüchteten Ukrainer*innen noch kein Deutsch konnten, waren Dolmetscher*innen sehr gefragt und Lela unterstützte die Ukrainerinnen und Ukrainer bei Anträgen oder begleitete sie zu Behörden oder ins Krankenhaus. Seit zwei Jahren hat sich Lela intensiv und vielseitig in der Ukrainehilfe engagiert. Im Gespräch erzählt sie uns von ihren Erfahrungen.

Gemeinsam laufen verbindet – Ukrainische Kinder starten beim Junior Marathon – Freiwillige unterstützen sie dabei

20. Mai 2023

Eine Gruppe von über 60 Ukrainerinnen und Ukrainern war auf unsere Einladung bei den Lauffestspielen der Mozartstadt 2023 vertreten. Unter dem Teamnamen „Freunde schaffen Freude“ haben 25 ukrainische Kinder und Jugendliche am Junior Marathon am 20. Mai 2023 teilgenommen, während zahlreiche andere das Sportangebot der „Bunten Sportpalette“ ausprobiert haben. Die Kinder wurden von freiwilligen Helfern des Diakoniewerks und des Samariterbundes unterstützt. Auch ein bekannter ukrainischer Sportler unterstützte die Kinder: Der ukrainische Geher und zweifache Olympiateilnehmer Ivan Losev.

Lesen Sie den Blog-Beitrag hier.

Bewegendes Engagement – Yoga für ukrainische Kinder

2. März 2023

Die Freiwillige Claudia Laux hat sich mit einer sehr konkreten Idee, wie sie ukrainischen Kindern und Jugendlichen helfen möchte, beim Freiwilligenzentrum Salzburg gemeldet: Sie möchte Kinderyoga anbieten. Wir haben sie bei einer ihrer Kinderyogastunden im Quartier für Ukrainer*innen in Wals-Siezenheim besucht und waren sehr begeistert von diesem wundervollen Engagement. Beim Kinderyoga können sich die Kinder richtig auspowern, tanzen mit bunten Tüchern, basteln, legen Mandalas, aber finden auch Ruhe und Entspannung.

Den ganzen Beitrag zum Kinderyoga finden Sie hier.

Ein Jahr Ukraine-Krieg: Wie können wir ukrainischen Flüchtlingen helfen? – Marlies Blaschko im Interview mit ORF Radio Salzburg

24. Februar 2023

Seit einem Jahr herrscht Krieg in der Ukraine. Viele Ukrainer*innen sind nach Salzburg geflüchtet und brauchen unsere Unterstützung. Marlies Blaschko, die Leiterin des Freiwilligenzentrum Salzburg, berichtet im Interview mit ORF Radio Salzburg, wie sich die Hilfsbereitschaft im Laufe des letzten Jahres entwickelt hat.

Auf die Frage, wo aktuell freiwillige Helfer*innen benötigt werden, antwortet sie: „Derzeit sind Freizeitprojekte für ukrainische Kinder und Jugendliche besonders gefragt. Sie brauchen einen Ausgleich zu der extrem belastenden Situation. Aber auch Projekte, die der Integration und dem Spracherwerb dienen sind besonders wichtig.”

Hier können Sie den Beitrag nachhören: ORF Radio Salzburg

Freiwillige habe ein Bergwochenende für ukrainische Familien organisiert

6. Oktober 2022

Im Rahmen einer Projektinitiative der Naturfreunde Salzburg haben vier Freiwillige im Herbst 2022 für ukrainische Familien ein Bergwochenende in Werfenweng organisiert. Ziel war es eine Abwechslung zum Alltag im Flüchtlingsquartier zu schaffen und ein Gemeinschaftsgefühl an der frischen Luft zu ermöglichen.

Den Blogbeitrag zum Hüttenwochenende finden Sie hier.

Bewegungsinitiative für ukrainische Kinder und Jugendliche

29. September 2022

Salzburger Maturanten haben sich im Herbst 2022 als Freiwillige im Flüchtlingsquartier für Ukrainer*innen in Wals-Siezenheim engagiert und dort ein eigenes Sozialprojekt initiiert: Sie haben geflüchtete Kinder und Jugendliche mit Salzburger Sportvereinen in Kontakt gebracht. Durch die Integration in die Sportvereine wird den ukrainischen Kindern und Jugendlichen Halt und Perspektive gegeben.

Den ganzen Beitrag finden Sie hier.

Das Land Salzburg bündelt alle Angebote für ukrainische Geflüchtete in einer Online-Tabelle

30. März 2022

Im Laufe des letzten Jahres sind zahlreiche Projekte und Angebote zur Unterstützung von Ukrainer*innen ins Leben gerufen worden.
Um mehr Übersicht über Angebote zu schaffen, hat das Land Salzburg eine Unterseite eingerichtet, auf der alle Projekte zur Unterstützung von Menschen aus der Ukraine eingetragen werden können. Ob Freizeitgestaltung, Sportangebot oder Hilfe beim Deutsch Lernen; Sie haben selbst eine Aktion gegründet und möchten diese in der Angebote-Übersicht für geflüchtete Menschen ergänzen?
Besuchen Sie die Website vom Land Salzburg und tragen Sie Ihr Projekt gleich in die Liste unter Angebote und Informationen für ukrainische Geflüchtete ein.

ÖIF fördert Projekte zur Unterstützung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine

23. März 2022

Neben den Organisationen der Flüchtlingsbetreuung ergreifen auch zahlreiche freiwillig Engagierte, Vereine und Gemeinden Initiative und gründen Projekte für die Unterstützung von Menschen aus der Ukraine. Um dieses Engagement rasch und unbürokratisch zu fördern, stellt der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) eine neue Fördermöglichkeit zur Verfügung: Ehrenamtlich getragene Initiativen für Ukrainer*innen können mit bis zu 2.500 Euro unterstützt werden. Zudem werden auch Initiativen gefördert, die zum Gelingen der Integration beitragen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Website des ÖIF.

 

Humanitäre Hilfe ist kein Sprint, sondern ein Marathon – Marlies Blaschko im Interview mit ORF Salzburg

17. März 2022

Wie kann man geflüchteten Menschen aus der Ukraine am besten helfen? Welche Möglichkeiten gibt es, selbst aktiv zu werden und an welche Organisationen kann man sich wenden? Marlies Blaschko, Leiterin vom Freiwilligenzentrum, beantwortet in der Sendung „Mittagszeit“ des ORF Salzburgs wichtige Fragen zur Ukraine-Hilfe. Was Sie derzeit tun können, um Menschen aus der Ukraine zu unterstützen, erfahren Sie im Radiobeitrag.

„Momentan befinden sich viele Projekte im Aufbau. Unsere eigens eingerichtete Plattform zur Unterstützung der Ukrainer*innen wird laufend aktualisiert und mit neuen Freiwilligenstellen befüllt. Auch wenn Sie derzeit motiviert sind zu helfen, aber noch keine passende Stelle gefunden haben; bitte behalten Sie sich Ihren Elan und Ihre Zivilcourage bei und informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Internetplattform. Schon bald wird jede helfende Hand dringend benötigt“, berichtet Marlies Blaschko im Interview.

Sie können den Radiobeitrag hier nachhören.

Sie haben Fragen?

Wir beantworten hier die häufigsten!
Bitte kontaktieren Sie 0676 / 43 09 705, wenn Sie mehr oder andere Informationen benötigen.

Sie wollen sich freiwillig engagieren? Vielen Dank! Jedes Engagement zählt. Sie finden hier auf dieser Unterseite eine Liste mit offenen Stellen, für die Freiwillige gesucht werden. Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen direkt jene Kontaktperson, die in der Stellenbeschreibung genannt ist! Selbstverständlich aktualisieren und erweitern wir diese Übersicht laufend.

Sie finden bei jeder einzelnen Stelle die Organisation, die diese Stelle ausschreibt, sowie Mail-Adresse und Telefonnummer jener Person, die dort für Freiwilligenarbeit zuständig ist. Bitte wenden Sie sich ausschließlich und direkt an diese Person – schreiben Sie bitte eine Mail oder rufen Sie dort an!

Wir aktualisieren und erweitern laufend die Stellenangebote für Freiwillige, die sich für Menschen aus der Ukraine engagieren möchte. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Seite!

Ja, Sie können gerne unsere Börse nutzen! Egal, ob Gemeinde, Schule, Institution oder Verein – alle dürfen konkrete Projekte und Stellenangebote rund um die Ukraine-Hilfe auf unserer Freiwilligenbörse veröffentlichen! Wir vernetzen Menschen, die sich freiwillig engagieren möchten und Hilfsprojekte, die freiwilliges Engagement benötigen. Informieren Sie sich bitte über die Nutzungsbedingungen unserer Freiwilligenbörse, melden Sie sich an und stellen Sie rasch und unkompliziert Ihre Angebote online.

Auf der Freiwilligenbörse dürfen Organisationen, Institutionen, Vereine, Schulen und Gemeinden ihre Projekte und Stellenangebote rund um die Ukraine-Hilfe veröffentlichen – Einzelpersonen können nicht inserieren.

Für Sachspenden kontaktieren Sie bitte die Info-Nummer der Caritas 05 / 17 60 77 77.  In der Sachspendenliste der Caritas finden Sie Informationen darüber, welche Sachspenden aktuell gesucht und wo diese gesammelt werden.

Bitte kontaktieren Sie die Hotline der Caritas Salzburg unter 05 / 177 6380 oder schreiben Sie ein E-Mail an hilfe.ukraine@caritas.at – dort erhalten Sie konkrete Antworten auf Ihre Fragen. Außerdem können Sie sich auf der Website von Land Salzburg informieren. Wenn Sie leerstehende Immobilien für mehrere Menschen haben, dann melden Sie sich bitte bei der Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen unter nachbarschaftsquartier@bbu.gv.at.

Auf dieser Unterseite erhalten Sie einen Überblick aller offenen Stellen, für die Freiwillige gesucht werden. Außerdem finden Sie hier eine Liste verschiedener Links, über die Sie sich weiter informieren können. Die Hotline von der Caritas Salzburg 05 / 17 60 77 77 steht Ihnen ebenfalls für Informationen zur Verfügung!  

Unter Häufige Fragen für Freiwillige – Freiwilligenzentrum Salzburg finden Sie allgemeine Fragen und Antworten zur Freiwilligenarbeit, zum Beispiel zu Versicherung, Veranstaltungen oder Bestätigungen.

Sich engagieren
und Zeit schenken

Gerade in Krisenzeiten ist freiwilliges Engagement besonders wichtig und wertvoll. Mitanpacken, für andere da sein, Nächstenliebe in konkrete Taten umsetzen: Für humanitäre Hilfe braucht es engagierte Freiwillige.

Helfen Sie mit und lassen Sie uns gemeinsam etwas tun. Engagieren Sie sich beispielsweise als Integrationshelfer*in oder als Sprachtrainer*in. Helfen Sie ukrainischen Kindern beim Lernen oder unterstützen Sie sie in ihrer Freizeitgestaltung. So können wir unsere Solidarität zeigen! Jedes Engagement zählt – vielen Dank

Handeln und
Hilfe anbieten

Sie suchen für Ihre Institution,
Ihren Verein oder Ihre Gemeinde Freiwillige?

Humanitäre Hilfe ist kein Sprint, sondern ein Marathon – Marlies Blaschko im Interview mit ORF Radio Salzburg

Marlies Blaschko, Leiterin des Freiwilligenzentrum Salzburg, beantwortet im ORF Radio Salzburg wichtige Fragen zur Ukraine-Hilfe. Was Sie derzeit tun können, um Menschen aus der Ukraine zu unterstützen, erfahren Sie im aktuellen Radiobeitrag.

Radio-Beitrag vom 24.02.2023

Radio-Beitrag vom 15.03.2022

Lesen Sie unsere Neuigkeiten!

FWZ Filter Type
Suche